Badische Drahtwerke GmbH

Kunde:

Die Badische Drahtwerke GmbH, Kehl (BDW) stellt hauptsächlich Betonstahlmatten, Gitterträger, Bewehrungsstahl und Bandstahl für das Bauhauptgewerbe her. Diese Produkte werden weltweit vertrieben und eingesetzt. 

Firmensitz:Kehl, Deutschland

Branche:Stahlindustrie

Website:www.bdw-kehl.de
Badische Drahtwerke GmbH

Anforderung:

Die Badische Drahtwerke GmbH greift bereits seit einigen Jahren auf das Know-how von KAUP zurück und setzt deshalb KAUP-Anbaugeräte in der Intralogistik ein. Für den Drahtcoiltransport in hohen Tonnagen und die Drahtcoilverladung benötigten die BDW jetzt ein weiteres besonderes Anbaugerät.


Herausforderung:

Die bei den Badischen Drahtwerken zu transportierenden Drahtcoils werden vor Ort zu unterschiedlichen Bewehrungsstahlprodukten für die Bauindustrie weiterverarbeitet. Sie verfügen über Innendurchmesser, die zwischen 550 mm und 930 mm liegen können und dabei mehrere Tonnen Gewicht haben. Abmessungen und Gewicht machen es nötig, dass besondere Anbaugeräte bei der BDW eingesetzt werden.


Lösung und Nutzen:

In Zusammenarbeit mit der BDW hat KAUP eine Coilklammer entwickelt, die in integrierter Ausführung an Linde-Gabelstaplern der Schöler Fördertechnik AG zum Einsatz kommt.

Die Coilklammer ist optimal an die Anforderungen in Kehl angepasst. So besitzt sie einen hydraulisch teleskopierbaren Ausleger inklusive pendelbarer hydraulischer Klammer, die das Transportgut innen aufnimmt - also klammert.

Die integrierte Coilklammer für die Badische Drahtwerke GmbH verfügt über:

  • eine Tragfähigkeit 5.500 kg bei 1.500 mm LSP & 3.500 kg bei 2.250 mm LSP,
  • einen Ausleger mit 2.000 mm Länge, der zwischen 1.250 mm - 2.250 mm ab Vorderkante Stegblech hydraulisch teleskopierbar ist,
  • einen Öffnungsbereich der Klammer von 480 - 980 mm.
Die Badischen Drahtwerke GmbH transportiert Drahtcoils mit einer Coilklammer von KAUP.
Der hydraulisch teleskopierbare Ausleger der 10T099I erleichtert die Be- und Entladung der Drahtcoils.