11.09.2017  |  KAUP

Ausbildung bei KAUP: Tobias Kekule ist Jahrgangsbester

Aschaffenburg, 11. September 2017 - Vor wenigen Wochen hat Tobias Kekule die Ausbildung zum Konstruktionsmechaniker bei der KAUP GmbH & Co. KG (KAUP) als Jahrgangsbester im IHK-Ausbildungsbezirk Aschaffenburg abgeschlossen. Sein außergewöhnliches Ergebnis: 93 von 100 möglichen Punkten.

Die KAUP-Geschäftsleitung und seine Ausbilder sind deshalb sehr stolz auf Tobias Kekule und gratulierten ihm bei der Zeugnisübergabe zu seiner ausgezeichneten Leistung. Dieser sagt zu seinem besonderen Erfolg: "Vor drei Jahren - zu Beginn der Ausbildung - hat es irgendwie 'Klick' bei mir gemacht. Deshalb war es auch eine richtig schöne Ausbildungszeit." Was ihm dabei insbesondere gefallen hat? "Das Handwerk. Das Schweißen. Die Arbeit mit Eisen und Stahl. Auch wenn man sich dabei manchmal schmutzig macht (lacht)."

Pläne für seine Zukunft hat Tobias Kekule auch schon. Diese liegen trotz Übernahmeangebot vorerst nicht bei KAUP. Vielmehr wird er von Oktober an weiter die Schulbank drücken, um 2018 sein technisches Fachabitur ablegen zu können. Danach soll es gleich mit einem Mechatronik-Studium weitergehen. Dafür wünscht KAUP Tobias Kekule viel Erfolg!

Für seine außerordentliche Leistung wird Tobias Kekule außerdem noch einmal im großen Rahmen ausgezeichnet: Denn Ende September ehrt die IHK Aschaffenburg im Schloss Johannisburg alle Prüfungsbesten des Kammerbezirks.


‹ zurück zu News