22.08.2018  |  KAUP

Unternehmensgründer Otmar Kaup wird 90

Aschaffenburg, 22. August 2018 - Eine der prägenden Figuren der Fördertechnik der zurückliegenden sechs Jahrzehnte und Unternehmensgründer der KAUP GmbH & Co. KG (KAUP), Otmar Kaup, begeht am 25. September 2018 seinen 90. Geburtstag. Er hat das gleichnamige Familienunternehmen 1962 zusammen mit seinem Vater im Aschaffenburger Stadtteil Leider gegründet. Seither liegt der Fokus des Maschinenbauers auf der Entwicklung, der Produktion und dem Vertrieb von Anbaugeräten für Gabelstapler.

Auch im hohen Alter sprüht Otmar Kaup noch immer vor Ideen und deren Umsetzung treibt ihn an. Deshalb ist er auch weiterhin täglich für mehrere Stunden in 'seinem' Unternehmen aktiv und als einer der Geschäftsführer tätig.

Otmar Kaup beeinflusste bis in die jüngste Zeit hinein die Branche mit zahlreichen innovativen Entwicklungen. Dabei schufen seine Ideen und Konstruktionen die Grundlage für den Erfolg und die heutige Größe des Unternehmens. KAUP ist 2018 der weltweit größte unabhängige Hersteller von Anbaugeräten für Gabelstapler. Das Unternehmen produziert mit derzeit etwa 850 Mitarbeitern an drei Standorten - Aschaffenburg, Brisbane (Australien) und Xiamen (China) - etwa 40.000 Anbaugeräte.

Jahrzehnte in der Fördertechnik

Bereits vor der Gründung der KAUP GmbH & Co. KG war Otmar Kaup mehrere Jahre in der Fördertechnik tätig. Die entscheidende Station unmittelbar nach seinem Maschinenbaustudium: die Güldner-Motoren-Werke in Aschaffenburg. Als einer der verantwortlichen Konstrukteure war er dort maßgeblich an der Entwicklung des ersten hydrostatisch angetriebenen Gabelstaplers beteiligt - dem 'Hubtrac'.

Ehrungen für unternehmerisches Handeln

Für sein unternehmerisches Engagement erhielt Otmar Kaup zahlreiche Ehrungen und Auszeichnungen. Herauszuheben sind dabei die Bürgermedaille der Stadt Aschaffenburg im Jahr 2005 und das 1998 verliehene Bundesverdienstkreuz.


‹ zurück zu News