19.12.2017  |  KAUP

Auszubildende sammeln für ‚leuchtende Kinderaugen‘

Aschaffenburg, 19. Dezember 2017 - Der Aschaffenburger Verein "Leuchtende Kinderaugen e.V." wird dieses Jahr auch von den 57 Auszubildenden der KAUP GmbH & Co. KG (KAUP) unterstützt. Diese übergaben heute 1.400 Euro an den Verein, der sich für bedürftige Kinder und Familien einsetzt.

Um diesen Betrag spenden zu können, organisierten die angehenden Industriemechaniker, Industriekaufleute, Konstruktionsmechaniker und Produktdesigner des Familienunternehmens aus Aschaffenburg-Leider zum zweiten Mal nach 2016 eine langfristige Sammelaktion. Sie gaben dafür seit Mai dieses Jahres Monat für Monat einen kleinen Teil ihres Lehrlingsgehalts und die KAUP-Geschäftsleitung verdoppelte am Ende den so gesammelten Betrag.

Das Ziel der jungen Leute war es, etwas Gutes zu tun. "Wir wollten aber keine anonyme Organisation weit weg von Aschaffenburg unterstützen, sondern etwas Regionales", so die Mitglieder der Jugend- und Auszubildendenvertretung (JAV) bei Kaup, die das Spendenprojekt 'KAUP SOZIAL' initiiert und betreut. "Mit der Wahl dieses Vereins sehen wir, was mit unserem Geld passiert.".

Der Verein "Leuchtende Kinderaugen e.V." ist seit einigen Jahren in der Stadt Aschaffenburg sowie den Landkreisen Aschaffenburg und Miltenberg aktiv. Mit zahlreichen Aktionen sorgen die ehrenamtlichen Mitarbeiter dafür, dass bedürftige Kinder Weihnachts- und Geburtstagsgeschenke erhalten oder ihren Lieblingssport im Verein ausüben können. Darüber hinaus erfüllt der Verein schwerstkranken Kindern 'Wunschträume' oder hilft spontan und unbürokratisch bedürftigen Familien.


‹ zurück zu News