Fasskippgerät T130F

90° kippbar

Datenblatt als PDF Ansprechpartner finden

Technische Daten

Beschreibung:

Mit dem Fasskippgerät T130F von KAUP können mehrere aufrecht stehende zylindrische Stahlfässer gleichzeitig gehoben, liegend transportiert und wieder aufrecht abgestellt werden. Für die sichere Aufnahme und den ungefährdeten Transport sind Spannbacken des Fasskippgeräts gummibelegt.

Eigenschaften:

 

  • Sehr gutes Preis-Leistungsverhältnis
  • Sehr gute Sichtverhältnisse
  • Kippwinkel 90° nach vorne
  • Separater Seitenschub optional

 

  • Für ein optimales Handling mit diesem Gerät empfehlen wir den Stapler mit separatem Seitenschub (integriert oder vorgehängt) auszurüsten.
  • In dem Fall wird eine dritte Zusatzhydraulik am Stapler benötigt, oder ein Magnetventil (Mehrpreis in der Preisliste unter Zubehör).
Ihr KAUP-Berater
André Christ

Produktdetails

Das Anbaugerät ist hydraulisch um 90° kippbar.
Anbaugerät ist serienmäßig ohne Seitenschub. Es kann optional auch mit separatem oder mit Ventilblock-Seitenschub ausgestattet werden.
Das Anbaugerät wird hydraulisch betrieben und über die Staplerhydraulik mit Öl versorgt. Hierfür sind zwei zusätzliche Hydraulikfunktionen am Stapler erforderlich.
Das Gerät ist in einer Version für den Einsatz in explosionsgefährdeter Umgebung erhältlich.

Produktbilder und -videos

Resttragfähigkeit berechnen

Sie wollen Ihren Gabelstapler mit einem Anbaugerät von KAUP ausstatten? Dann berechnen Sie hier überschlägig und unverbindlich die Resttragfähigkeit Ihres Staplers.

Online-Angebot erstellen

Mit unserem eQuotation-Tool können Sie sich selbstständig ein verbindliches Angebot für ein Anbaugerät von KAUP erstellen.

Bitte melden Sie sich an, um das eQuotation-Tool zu nutzen.

eQuotation anfordern

Wir sind für Sie da.

Für unsere Qualitätsanbaugeräte bieten wir Ihnen erstklassige Services: ob Ersatzteile, professionelle Techniker zur Instandsetzung und Wartung vor Ort, für Schulungen zur regelmäßigen Pflege und laufenden Unterhaltung der KAUP-Produkte.

KAUP-Services