Ausbildungsberufe bei KAUP von A-Z:


Industriemechaniker (w/m)

Industriemechaniker (w/m) sind die Spezialisten für industrielle Produktionsanlagen. Sie steuern und überwachen hochtechnisierte Fertigungsanlagen oder stellen Produktionsanlagen und Maschinen her. Außerdem warten sie die überwiegend von Computern gesteuerten Maschinen und führen selbstständig Reparaturen durch.

Anforderungen:

  • Schulabschluss: Mittlere Reife oder sehr guter qualifizierter Hauptschulabschluss
  • Sorgfalt, Flexibilität, Teamfähigkeit
  • Kenntnisse in Mathematik, Physik, ggf. Informatik

Dauer:

  • 3½ Jahre

Konstruktionsmechaniker (w/m)

Konstruktionsmechaniker (w/m) stellen überwiegend großdimensionierte Bauteile her. Der Zuschnitt von Materialien, deren Bearbeitung und Montage erfordern besondere in der Ausbildung vermittelte Kenntnisse in der Metallbearbeitung und sorgfältiges Arbeiten voraus. Beim Bedienen von Produktionsanlagen oder Schweißrobotern bringen Konstruktionsmechaniker ihre Kenntnisse über die Funktionsweise computergesteuerter Anlagen ein.

Anforderungen:

  • Schulabschluss: Mittlere Reife oder sehr guter qualifizierter Hauptschulabschluss
  • Sorgfalt, Flexibilität, Teamfähigkeit
  • Kenntnisse in Mathematik und Physik

Dauer:

  • 3½ Jahre 

Technischer Produktdesigner - Maschinen- u. Anlagenkonstruktion (w/m)

Technische Produktdesigner/innen der Fachrichtung Maschinen- und Anlagenkonstruktion sind an der Entwicklung von Anlagen, Maschinen und Fahrzeugen beteiligt. Auf der Grundlage von technischen, gestalterischen sowie Kundenvorgaben erstellen sie mit 3D-CAD-Programmen Zeichnungen und Modelle für Bauteile und Baugruppen. Außerdem pflegen sie die zugehörigen technischen Begleitdokumente. Technische Produktdesigner und -designerinnen der Fachrichtung Maschinen- und Anlagenkonstruktion arbeiten in der Entwicklungs- und Konstruktionsabteilung von KAUP.

Anforderungen:

  • Schulabschluss: Mittlere Reife
  • Sorgfalt, Flexibilität, Teamfähigkeit
  • Kenntnisse in Mathematik, Physik, Geometrie

Dauer:

  • 3½ Jahre 

Industriekaufmann (w/m)

Industriekaufleute üben in Abteilungen wie Einkauf, Vertrieb, Marketing, Buchhaltung, Personalwesen, Arbeitsvorbereitung oder Versand qualifizierte kaufmännische Tätigkeiten aus. Das vielseitige und anspruchsvolle Aufgabenspektrum umfasst neben Büro- und Verwaltungs- auch Organisationstätigkeiten.
Während der Ausbildung erlernt man das dafür nötige Fachwissen und die entsprechenden Kommunikationstechniken, um bestens auf das Berufsleben vorbereitet zu sein.

Anforderungen:

  • Schulabschluss: Mittlere Reife
  • Flexibilität, Teamfähigkeit, Verhandlungsgeschick
  • Kenntnisse in Mathematik, Wirtschaft, Rechnungswesen
  • Fremdsprachenkenntnisse
  • EDV-Kenntnisse

Dauer:

  • 3 Jahre