Unsere Philosophie

Geht nicht, heißt es bei KAUP ganz selten. Denn unsere Philosophie ist es, nahezu jeden Kundenwunsch - beinah jede Aufgabe im Material Handling - zusammen mit unseren Kunden und in deren Sinne Wirklichkeit werden zu lassen.

Zahlreiche branchenweit prägende Innovationen von KAUP sprechen diesbezüglich Bände. Zu erwähnen ist beispielsweise das Mehrfach-Palettengerät, das erstmals bis zu acht Paletten gleichzeitig aufnehmen konnte. Auch die Entwicklung eines 30 Tonnen Drehgerätes zum Entleeren von Bahnwaggons zeigt die KAUP-Kreativität. Nicht zu vergessen die jüngsten Neuentwicklungen von KAUP - die Förderbandgabel und der Seitenschieber mit Zinkenverstellfunktion.

Doch auch in Zukunft wird KAUP kreativ und innovativ sein. Wir setzen dabei auf intensive Kommunikation mit unseren Kunden sowie außerordentlich ideenreiche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in Konstruktion und Fertigung.

(Fast) Alles ist möglich

Natürlich sind uns auch Grenzen gesetzt - physikalische und ökonomische. Denn nicht alles, was theoretisch möglich wäre, ist ökonomisch auch sinnvoll. Und nicht alles, was gewünscht und vielleicht auch nötig wäre, ist physikalisch umsetzbar. Im Dialog mit unseren Kunden versuchen wir daher stets das Gleichgewicht zwischen Machbaren und Sinnvollen herzustellen.

Unabhängig von laufenden Kundenanfragen hinterfragen wir ständig unsere Geräte. Dabei haben wir den Ansporn, diese immer weiterzuentwickeln, geänderten Anforderungen anzupassen, die Qualität zu erhöhen und die Produktion zu optimieren.