Steinklammer T412H

mit separatem Seitenschub – mit mechano-hydraulischen Ausgleichspuffern – 2 Hydraulikfunktionen

Datenblatt als PDF Ansprechpartner finden

Technische Daten

Beschreibung:

Die Steinklammer T412H von KAUP wird beim Handling von kleinformatigen Steinen wie beispielsweise Ziegelsteinen und Verbundpflaster eingesetzt. Denn die mit Fett gefüllten Klammerarme dieses Anbaugeräts besitzen mechano-hydraulischen Ausgleichskolben mit unterschiedlichen Belägen. Sie passen sich an die unregelmäßigen Konturen des Ladegutes an und können so das Ladegut optimal klammern. Stahlteller zum Handling von rauen, harten Schwerbetonsteinen, Gummibelag zur Aufnahme von Gasbetonsteinen und Vulkollanbelag als Allrounder sind nur einige mögliche Beläge.

Eigenschaften:

  • Geringes Vorbaumaß - sehr gute Resttragfähigkeiten
  • Sehr gute Sichtverhältnisse
  • Separater Seitenschub serienmäßig
  • Unterschiedliche Ausgleichspuffer im Angebot
  • Lastschutzgitter optional
  • HG = Gummipuffer Ø 75 mm, HV = Polyurethanpuffer Ø 75 mm, HV-Q = Polyurethanpuffer 75x75 mm, HS = Stahlteller Ø 65 mm, HS-Q = Stahlpuffer 80x80 mm
  • 1) Die Länge G ist abhängig von der Anzahl der Puffer ( ), verfügbare Längen 942 (11), 1.024 (12), 1.106 (13), 1.188 (14), 1.270 (15)
  • Gerät ohne Seitenschub Modell T402H möglich
  • Lastschutzgitter siehe Typ T479
Ihr KAUP-Berater
André Christ

Produktdetails

Anbaugerät hat serienmäßig separaten Seitenschub. Der maximal zulässige Seitenschub (z. B. ± 100 mm) steht deshalb unabhängig von der Gabel oder Armposition (bei Klammern oder Zinkenverstellgeräten) immer zur Verfügung.
Das Anbaugerät wird hydraulisch betrieben und über die Staplerhydraulik mit Öl versorgt. Hierfür sind zwei zusätzliche Hydraulikfunktionen am Stapler erforderlich.
Das Anbaugerät kann mit dem Lastschutzgitter Modell T479 ausgestattet werden. Für die Zinkenverstellgeräte der Baureihen T160B und T466B bis 4.8T sind die Lastschutzgitter Modell T479.1 passend.
Das Anbaugerät ist in einer Version für schwere Einsätze erhältlich. Hierfür werden einzelne Komponenten vor mechanischer Beschädigung geschützt.
Das Anbaugerät weist konstruktiv eine Vorspannung auf, die bei der Auswahl des Öffnungsbereiches berücksichtigt werden muss.

Produktbilder und -videos

Resttragfähigkeit berechnen

Sie wollen Ihren Gabelstapler mit einem Anbaugerät von KAUP ausstatten? Dann berechnen Sie hier überschlägig und unverbindlich die Resttragfähigkeit Ihres Staplers.

Online-Angebot erstellen

Mit unserem eQuotation-Tool können Sie sich selbstständig ein verbindliches Angebot für ein Anbaugerät von KAUP erstellen.

Bitte melden Sie sich an, um das eQuotation-Tool zu nutzen.

eQuotation anfordern

Wir sind für Sie da.

Für unsere Qualitätsanbaugeräte bieten wir Ihnen erstklassige Services: ob Ersatzteile, professionelle Techniker zur Instandsetzung und Wartung vor Ort, für Schulungen zur regelmäßigen Pflege und laufenden Unterhaltung der KAUP-Produkte.

KAUP-Services