bAKA

Kunde:

Die Firma D. Bader Söhne GmbH & Co. KG wurde 1930 gegründet. Seit 1959 konstruiert und produziert das Unternehmen Flurförderzeuge nach kundenspezifischen Anforderungen und vertreibt diese mit dem Markennamen bAKA. 

Firmensitz:Remshalden, Deutschland

Branche:Maschinenbau

Website:www.baka.de
bAKA

Anforderung und Herausforderung:

Als traditionsreicher Spezialist maßgeschneiderter Antworten auf spezifische Anforderungen bietet bAKA eine Vielzahl langlebiger, qualitativ hochwertiger Serien- und Sonder-Flurfördergeräte für die effiziente Gestaltung des innerbetrieblichen Materialflusses. Für flexible Fließbandfertigung im Maschinenbau und in der Fahrzeugindustrie hat bAKA beispielsweise mobile Montageeinheiten im Portfolio, die bereits unter anderem die Sportwagenschmiede Porsche, den Motorenhersteller Deutz und die Krones AG als Weltmarktführer in der Getränkeabfüll- und Verpackungstechnik überzeugt haben. Mit diesen Montageeinheiten ist es in der Produktion der bAKA-Kunden möglich, stets die optimale Arbeitsposition zu schaffen, um am besten arbeiten zu können.

Um effiziente und anwenderfreundliche Ergebnisse für seine teilweise sehr anspruchsvollen Logistikherausforderungen konstruieren und fertigen zu können, setzt bAKA stets auf die Beteiligung seiner Lieferanten. KAUP ist für bAKA ein Systemlieferant und wurde deshalb in den Anpassungsprozess der mobilen Montageeinheiten für die genannten Kunden integriert. Ziel war es dabei, das bestmögliche Anbaugerät von KAUP für die gestellten Anforderungen zu finden und es gegebenenfalls frühzeitig anzupassen.


Lösung und Nutzen:

Für die Ausrüstung seiner mobilen Montageeinheiten hat sich bAKA für Drehgeräte der Baureihe T351.1 entschieden. Diese Anbaugeräte von KAUP verfügen unter anderem über einen endlosen Drehbereich von 360°. Da die bisher gelieferten Geräte - mehrere Dutzend an der Zahl - ohne Gabeln oder andere Vorrichtungen zur Lastaufnahme verfügen, können die Drehgeräte projektspezifisch relativ einfach mit den nötigen Ladungsträgern ausstattet werden.

So kommt es, dass Drehgeräte von KAUP in der Komponentenmontage des Porsche 918 Spyder, der Modulmontage für Blasstationen der Krones AG und der Montage von Motoren bei Deutz in Köln und Shandong (China) eingesetzt werden.

Weitere Informationen:

Drehgeräte von KAUP kommen in der Komponentenmontage des Porsche 918 Spyder zum Einsatz.
Drehgeräte von KAUP kommen in der Komponentenmontage des Porsche 918 Spyder zum Einsatz.
Mobile Montageeinheiten von bAKA und KAUP-Drehgeräte ermöglichen optimale Arbeitspositionen - hier in der Motorenmontage bei Deutz...
Mobile Montageeinheiten von bAKA und KAUP-Drehgeräte ermöglichen optimale Arbeitspositionen - hier in der Motorenmontage bei Deutz...
...und in der Modulmontage für Blasstationen der Krones AG.
...und in der Modulmontage für Blasstationen der Krones AG.